Löschung Ihrer sensiblen Daten von Festplatten und Partitionen mit weltweit anerkannten Algorithmen.


unterstützt Protokollierung des Löschvorgangs, incl. Seriennummer und defekter Sektoren der Festplatte.
Download Easy Data Eraser kaufen
Warum EASIS Data Eraser?
  • Made in Germany
  • Sicheres Löschen von Festplatten, Sticks, Memory-card, SSDs
  • Unterstützt anerkannte Algorithmen (DoD,VS-ITR,Gutmann,Schneier)
  • Prüft auf verschobene und defekte Sektoren
  • Ausführliche Protokollierung
  • Deutscher Software Support
  • EASIS Data Eraser ist eine Software mit der Sie Daten von Ihrer Festplatte aber auch von anderen Medien (sd-Karten, usb-Sticks), endgültig und permanent Löschen können. Unter Löschen wird das (nach Bedarf mehrfache) Überschreiben der ursprünglichen Sektoren mit festen oder zufällig gewählten Bitmustern verstanden. Durch wiederholtes Überschreiben mit verschiedenen Bitmustern soll gewährleistet werden, dass auch eine mögliche Restmagnetisierung vollständig eliminiert wird.

    Eine Datenlöschung wird notwendig, wenn Sie Ihren Datenträger verkaufen oder aus anderen Gründen Dritten überlassen wollen.

    EASIS Data Eraser erlaubt Ihnen bequem komplette Festplatten oder Inhalte einzelner Partitionen permanent zu löschen. Nach dem Löschvorgang ist eine Datenwiederherstellung bzw. Datenrettung unmöglich. Die Festplatte, kann aber weiter verwendet werden.

    EASIS Data Eraser unterstützt alle internen BUS-Anschlüsse (IDE,(S)ATA, SCSI), alle externen Medien über USB, Firewire und alle Arten von Memorykarten, SSDs.

    EASIS Data Eraser löscht keine versteckten (HCA,DCO) Bereiche oder sog. 'remappted sectors', vom Festplattenkontroller aufgrund von Defekten verschobene Sektoren. In versteckten (HCA oder DCO ) Sektoren befinden sich i.a. keine privaten Daten. Ob auf Ihrer internen Festplatte Sektoren verschoben sind wird nach der Auswahl einer Festplatte angezeigt.

    EASIS Data Eraser implementiert ein intelligentes Verfahren zu Behandlung defekter Sektoren. Defekte Sektoren können softwaretechnisch nicht überschrieben werden.

    Systemvoraussetzungen und Spezifikationen:
  • Betriebssystem: Win 2000, Win2003, Alle Win Server, Win NT; Win XP, Win Vista 32/64, Win7 32/64
  • Prozessor: ab 2 GH
  • RAM 50MB
  • Internetzugang
  • EASIS Data Eraser implementiert 6 verschiedene Löschverfahren. Je nachdem, für welches Löschverfahren Sie sich entscheiden dauert die Datenlöschung, in Abhängigkeit der Wiederholungszahlen, wenige Stunden bis zu Tagen.
    • Einmaliges Überschreiben mit hex '00'.
      Diese Methode überschreibt die Bits des Datenträgers einmal mit Nullen und nimmt ein 'on the fly' Verifizierung vor. Bereits nach einmaligen Löschen der Daten ist keine softwaretechnische Datenrettung durch Auslesen der Oberfläche möglich. Dieses Verfahren ist vor allem wegen des einmaligen Schreibvorgangs aus zeitlichen Gründen interessant.
    • Zweimaliges Überschreiben mit Randommuster und hex '00'.
      Diese Methode überschreibt Bits des Datenträgers insgesamt zwei Mal. Einmal mit einem jeweils blockweisen Random-Muster (Windows Random Crypto) und danach mit HEX00 .Gleichzeitig nimmt EASIS Data Eraser eine 'on the fly' Verifizierung vor. Die zwei Durchgänge sollen gewährleisten, dass auch Restmagnetisierungen, die durch technisch sehr aufwendige Verfahren sichtbar gemacht werden können, eliminiert werden. Dieses Verfahren ist nur wenig aufwendiger als ein einmaliges Überschreiben aber dennoch um ein vielfaches sicherer.
    • Richtlinie (VS-ITR) des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) für Verschlusssachen (VS).
      Die Daten werden insgesamt 7 Mal Überschrieben und einmal durch sektorgekennzeichnetes READ verifiziert. Um Magnetisierungsreste zu überschreiben werden in den ersten sechs Durchgängen die vorheriegen Bitmuster binär vertauscht. Abschließend werden die Bytes mit dem Muster 'AA' überschrieben. Schließlich wird der erste Block mit HEX00 überschrieben um eine erneute Initialisierung des Datenträgers zu vereinfachen.
    • Richtlinie des DoD (Department of Defense) der USA für geheime oder streng Geheime Informationen Die Bits werden durch 3 Mal alternierend mit einem statischen Muster überschrieben. Anschließend werden die Daten mit einem blockweisen neuem Random-Muster (Windows Random Crypto) überschrieben und 'on the fly' verifiziert. Schließlich wird der erste Block mit HEX00 überschrieben um eine erneute Initialisierung des Datenträgers zu vereinfachen.
    • Bruce Schneier Algorithmus Während des Bruce Schneier Verfahrens werden alle Daten 7 Mal überschrieben, wobei die letzten 5 Durchgänge mit einem blockweisen jeweils neuem Random-Muster (Windows Random Crypto) überschrieben werden. Die ersten beiden Durchgänge überschreiben die Daten mit hex 'FF' und hex '00'. Abschließend wird der Schreibvorgang 'on the fly' verifiziert. Der der erste Block mit HEX00 überschrieben um eine erneute Initialisierung des Datenträgers zu vereinfachen.
    • Peter Gutmann Algorithmus 35 Wiederholungen Das aufwendigste Verfahren überschreibt die Daten 35 Mal mit verschiedenen Mustern um eine mögliche Restmagnetisierung zu eliminieren. Dieses Verfahren hatte vor allem in der Vergangenheit einen erhöhten Stellenwert, als die Lese-/Schreibköpfe noch höhere Toleranzen aufwiesen. Mit dem letzten Durchgang wird eine 'on the fly' Verifizierung durchgeführt. Der der erste Block mit HEX00 überschrieben um eine erneute Initialisierung des Datenträgers zu vereinfachen.
    Die Parameter in der Protokollierung sind:
    • Ort der Log Datei*
    • SHA-1 der Software
    • MD5 der Software der Software
    • Den Namen, bzw. die Datenträgerbezeichnung*
    • Seriennummer des Datenträgers
    • Schnittstelle des Datenträgers
    • Benutzername
    • Rechnername
    • IP- Adresse
    • System SID
    • Den zu löschenden Datenbereich in Sektoren*
    • Gesamter Phys. RAM
    • Nicht belegter phys. RAM
    • Max Prozessor Freqenz
    • Betriebssystemversion
    • Anzahl 'Reallocated Sectors'
    • Der Name des Löschverfahrens*
    • Einzelschritte des Löschverfahrens
    • Die Anzahl der Verifizierten Sektoren*
    • Die Anzahl der Sektoren, die nicht überschrieben werden konnten*
    * in der freien Privatversion implementiert
    Anleitungen zur Datenlöschung:
  • Wie kann man eine Festplatte löschen
  • Wie kann man einePartition löschen
  • Wie kann man eine Systemplatte löschen

  • NEU: Video-Anleitungen:
  • Wie kann man sein Handy sicher löschen
  • Anfragen, Beratung
    infoeasis.com
    Support:
    supporteasis.com
    +4930 400 419 49
       Mo-Fr 9-16h
    English | Deutsch Copyright © 2016 EASIS GmbH | Impressum | AGB