Gelöschte Fotos retten
Gelöschte Fotos können mit Data LifeSaver sehr einfach und schnell gerettet werden. Insbesondere können gelöschte Bilder von SD-Karten, Memory-Stick, XD-Karten und ähnlichen Speichermedien sehr schnell gerettet werden.
Sie können auch gelöschte Fotos aus dem Speicher Ihres Smartfons retten. Dazu muß das Smartfon via USB als Festplatte unter Windows angemeldet sein. Die Aufgabe unterteilt sich in drei Arbeitsschritte.

1. Die Suche nach gelöschten Fotos auf der Speicherkarte.
2. Die spezielle Suche nach Fotos. In unserem Beispiel gehen wir von Fotos im JPEG-Format aus.
3. Vorschau und Überprüfung der Fotos. Rettung der Fotos durch selektive Auswahl einzelner Ordner oder Dateien.

  1. Die allgemeine Rettung von gelöschten Fotos wird so durchgeführt wie es in der Anleitung 'Gelöschte Dateien wiederherstellen' beschrieben ist.
    Sollte, insbesondere beim FAT Dateisystem, welches vorwiegend auf Fotokarten und USB-Sticks installiert ist, kein vernünftiges Ergebnis zu sehen sein, verfahren Sie wie in der Anleitung 'Festplatte wiederherstellen'.
    Die maximale Datenrettung dauert zwar etwas länger, bringt aber für das FAT-Dateisystem u.U. mehr Ergebnisse.
    Falls Sie die maximale Datenrettung verwenden, muss unter 'Optionen -> Datenrettungsoptionen' der Haken 'zeige gelöschte Dateien' gesetzt sein um die gelöschten Fotos angezeigt zu bekommen.
    Wenn Sie die Rettung für Ihren Datenträger so durchgeführt haben, wie in einer der Anleitung beschrieben wurde, haben sie jetzt das Bild des Datei-Explorers vor sich. (siehe unten)



  2. Um spezielle gelöschte Fotos aufzufinden wählen Sie im Hauptmenu den Begriff 'Rettung',
    und dann 'Suchen'. Jetzt sollte sich das Such-Fenster von Data LifeSaver geöffnet haben.



    Im Feld 'Suchmuster' geben Sie jetzt z.B. '*.jpg' oder '*.jpeg' ein um nach Fotos mit der Dateiendung 'jpg' oder 'jpeg' zu suchen. Sie erhalten dann ein Liste mit allen gefundenen Fotos im jpg Format.
    Gelöschte Fotos (bzw. Dateien) sind rot markiert.



  3. Sie können jetzt die gelöschten Fotos vor dem Lizenzkauf auf die Möglichkeit der Rettung prüfen, indem Sie die Fotos doppelt anklicken. Wenn eine Datei inhaltlich geöffnet werden kann, ist die Rettung mit Sicherheit möglich.
    Um die gelöschten Fotos zu retten, haben Sie zwei Möglichkeiten. Sie können einfach in der angezeigten Liste einzelne Fotos zu Rettung mit Häkchen versehen
    und anschließend auf 'Rettung' klicken.

    Falls ein ganzer Ordner mit Fotos wiederhergestellt werden soll, wählen eine Datei mit der rechten Maustaste und sagen der Datenrettungssoftware 'gehe zu Ordner'.
    Die Datenrettungssoftware wechselt dann in der Explorer-Ansicht in genau den Ordner in dem die gewünschten Fotos zur Rettung aufgehoben sind.
    Dort markieren Sie den gesamten Ordner und mählen z.B. mit der rechten Maustasten 'Daten Retten-> Nur Dateien aus ... retten'


Die Fotos müssen unbedingt auf ein anderes Laufwerk kopiert werden, damit die Originaldaten nicht überschrieben werden. Da die Qualität der Dateiwiederherstellung sehr unterschiedlich sein kann empfehlen wir, zu mindest Stichprobenartig, die gewünschten Dateien durch doppelklick vor dem Lizenzkauf zu begutachten. Auch in der Demoversion müssen die gelöschten Fotos angezeigt werden können.
English | Deutsch Copyright © 2016 EASIS GmbH | Impressum | AGB